191K 080 Permakultur im Hausgarten zur größtmöglichen Selbstversorgung

Beginn Fr., 22.03.2019, 16:00 - 20:00 Uhr
Kursgebühr 45,00 €
Dauer 1 Nachmittag
Kursleitung Hannelore Zech

in der Kursgebühr enthalten ist ein ausführliches Kursskript (Heft mit 80 Seiten).
Die Regeln der Permakultur wurden vom Australier Bill Mollison niedergeschrieben, der 1981 den alternativen Nobelpreis dafür bekam. Die Permakultur beschreibt eine zukunftsfähige Garten- bzw. Landschaftskultur, die mit der Natur wirtschaftet, ökologische Nischen bereithält, Wohlfühlraum schafft und dabei jedoch so viel Selbstversorgung wie möglich bereit hält. Einfach, ökologisch, Kräfte sparend und gesund. Die Permakultur funktioniert mit und ohne Tierhaltung, als Fleischesser, oder als Veganer. Die Permakultur funktioniert regional und saisonal und schafft es, uns von der Natur regulieren zu lassen. Wie das genau funktioniert, erläutert Hannelore Zech, Permakultur-Beraterin mit mittlerweile 20 Jahren praktischer Erfahrung in diesem Bereich.
Themen des Nachmittags unter anderem:
- die Ethik und die Prinzipien der Permakultur
- die Zonierung des Hausgartens um Zeit zu sparen
- Gartenplanung: Was wird benötigt, was ist da, was kann weg? Wie geht man vor.
-Verschiedene Möglichkeiten, bzw. Elemente in der Permakultur, herausfinden der persönlichen Vorlieben
- Nutztierhaltung im Hausgarten, ja oder nein (Bienen, Hühner, Enten, Hasen usw.)
- Gemüseanbau, Jungpflanzenanzucht, Pflanzenschutz, Mischkultur, samenechtes Saatgut
- Wie man ein ökologisches Gleichgewicht in das Gartensystem bekommt
- Highlights im Permakulturgarten, die sogenannten Elemente: Insektenhotel, Komposttoilette, Lehmbackofen, Wurmfarm, Wassergarten, Kräuterspirale, Mandalabeet, Kraterbeet, Hochbeet, pers. Erholungsbereich, Sommerküche, Gewächshaus, Waldgarten usw.
- Haltbarmachen bzw. Einlagern des Produzierten für den Winter (Ernte einfahren)
- Ins TUN kommen.
Im Anschluß können Fragen, die den eigenen Garten, das eigene Selbstversorger-Projekt betreffen, besprochen werden. Fachbücher und Publikationen werden zusätzlich angeboten




Kursort

VHS 111

Stadtplatz 30
84137 Vilsbiburg

Termine

Datum
22.03.2019
Uhrzeit
16:00 - 20:00 Uhr
Ort
Stadtplatz 30, VHS, 111